Gamshag 2178 m

Tour 10/12

Aufgrund der guten Erfahrungen der letzen Touren zog es mich wieder in die Kitzbüheler Alpen. Ausgangspunkt war heute der Anfang des Sintersbachtal bei Jochberg, von wo aus es über die Südwestroute vorbei an der Wildalm Richtung Gipfel ging. Eine von lediglich drei Leuten begangene Aufstiegsspur zog sich vom Tal bis zum vermeintlichen Gipfel, der sich jedoch leider als namenlose Erhebung im Grat zwischen Schützkogel und Gamshag herausstellte. Erst dahinter zeigte sich der Gipfel des Gamshags, den ich allerdings nur durch eine kurze Abfahrt und neuerliches Anfellen erreichen konnte.
Die Abfahrt war bis auf den abgeblasenen Gipfelbereich wieder der reinste Pulvergenuss in annähernd unverspurten „Normhängen“.


Wetter: sonnig, kalt
Höhendifferenz: ~1300 hm (inkl. einem kleinen Verhauer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.