Sonntagshorn 1961 m, Peitingköpfl 1720 m

Tour 90/12

Heute nun endlich die erste Skitour der Saison ohne Pistenkontakt: Aus dem Heutal bei Unken ging es zunächst auf den höchsten Gipfel der Chiemgauer Alpen, das Sonntagshorn. Nach einer traumhaften Abfahrt in 50cm feinstem Pulverschnee machte ich dann noch einen kurzen Abstecher zum Peitingköpfl, um von dort über den leider kurzen aber schönen Nordhang zurück zum Auto abzufahren. So kann der Winter weitergehen…


Wetter:
sonnig
Höhendifferenz: ~1200 hm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.