Dürrnbachhorn 1776 m

Tour 92/12

Obwohl es in Traunstein am frühen Morgen stark regnete, machte ich mich dennoch, nach getaner Arbeit, auf in die Berge. Am Ausgangspunkt der heutigen Tour, dem großen Liftparkplatz Seegatterl, war der Regen dann auch schon in Schnee übergangen. Leider war ich heute der erste, der auf das Dürrnbachhorn wollte, wodurch mir die zweifelhafte Ehre des Spurens in 10 bis 25cm Neuschnee zuteil wurde. Und so ging es relativ anstrengend durch das Dürrnbachtal und über die Dürrnbachalm Richtung Gipfel. Knappe 200 Höhenmeter unterhalb des Gipfels holten mich dann endlich zwei andere Tourengeher ein und übernahmen die Spurarbeit. Am Gipfel war es dann bei Null Sicht, starkem Schneefall und Wind eher ungemütlich. Die Abfahrt hätte traumhaft sein können, wenn die Sicht nur etwas besser gewesen wäre. Aber diese war so miserabel, dass man nur langsam und vorsichtig talwärts schwingen konnte, weshalb ich dann auch von den Dürrnbachalmen zur Winkelmoosalm und von dort über die Piste zum Parkplatz abfuhr.


Wetter:
anhaltender starker Schneefall
Höhendifferenz: ~1000 hm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.