Tristkopf 2361 m, Schafsiedel 2447 m

Tour 20/13

Zum Glück zeigte sich das Wetter am heutigen Morgen deutlich besser als gestern. Und so konnten wir unsere Tour auf den Tristkopf zügig nach dem Frühstück starten. Die letzten Meter zum Gipfelkreuz schenkten wir uns allerdings, da eine große Wechte und das sehr steile Gelände das Vorwärtskommmen erschwerten. Auf der leider viel zu kurzen Abfahrt hatten wir mit 20 – 30 cm Pulverschnee auf einem tragendem Harschdeckel beste Bedingungen.
Nach einer Mittagspause auf der Hütte stiegen Florian und ich noch zum Schafsiedel auf und fuhren anschließend von dort recht direkt und steil ins Manzenkar ab, wo wir unsere zwei Mitstreiter trafen und mit ihnen gemeinsam zum Parkplatz weiterfuhren. Speziell bei der nordseitigen Steilabfahrt hatten wir geniale Bedingungen, Pulver ohne Ende!


Wetter:
aufgelockerte Bewölkung
Höhendifferenz: ~1400 hm
dabei: Miriam, Florian, Eddi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.