Urlaub im Allgäu

Tour 15-20/16

Unseren Winterurlaub verbrachten wir dieses Jahr auf dem Stöhrhof in Schindelberg in der Nähe von Oberstaufen im Oberallgäu. Eine sehr, sehr, sehr gute Wahl, denn neben einer supergemütlichen Ferienwohnung, total netten Gastgebern, perfektem Wetter und bestem Schnee war der Tourenstart von der Haustüre aus möglich. So konnten Mama und Papa nacheinander fast jeden Tag etwas auf Ski unternehmen, ohne dass das Kind zu kurz kam…ein Traum. Wir kommen wieder, schon sehr bald!

06.03.2016   Fluh 1391 m

Die erste Tour der Urlaubs. Selber spuren im unbekannten, tiefverschneitem Gelände, direkt vom Stöhrhof weg, sehr fein. Bis zum Gipfel ohne Pistenkontakt, Abfahrt durchs Skigebiet.


Wetter:
zunächst bewölkt, dann sonnig
Höhendifferenz: ~500 hm

07.03.2016 Fluh 1391 m

Gastgeber Bruno bot an mich zu begleiten und zeigte mir den eigentlichen Tourenaufstieg, den ich allerdings zukünftig nur zum Abfahren nutzte, da mir meine eigene Spur besser gefiel 🙂


Wetter:
Sonne satt
Höhendifferenz: ~500 hm
dabei: Bruno

08.03.2016 Fluh 1391 m

Nachmittags nach dem Schwimmbadbesuch und mit anschließendem einstündigen Pisteln.


Wetter:
zunächst stark, dann leicht bewölkt
Höhendifferenz: ~500 hm

09.03.2016 Hochgrat 1834 m

Großzügigerweise hat sich Bruno auch heute noch einmal Zeit genommen um mich zu begleiten. Wie aufopferungsvoll und uneigennützig! Vor 10.00 Uhr stehen wir schon am Gipfel. Danke Bruno 😉


Wetter:
ungetrübter Sonnenschein
Höhendifferenz: ~1000 hm
dabei: Bruno

10.03.2016 Fluh 1391 m

Vormittags Schlittenfahren auf dem Imberg und nachmittags wieder auf den Hausberg. Anschließend noch zwei Stunden Skifahren auf den fast leeren Pisten.


Wetter:
ungetrübter Sonnenschein
Höhendifferenz: ~500 hm

11.03.2016 Eineguntkopf (Rohnehöhe) 1639 m

Zum Abschluß unseres Urlaubs noch eine feine Tour über die steile und noch pulvrige Nordflanke des Berges. Wie sich beim anschließenden Kartenstudium herausstellte leider versehentlich durch ein Wildschongebiet.


Wetter:
sonnig
Höhendifferenz: ~800 hm

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.