Sonntagshorn 1961 m, Hirscheck 1882 m

Tour 12/18

Zunächst aus dem Heutal zur Gschwenteralm und über den Ennsmannkaser weiter zur Perchthöhe und auf’s Sonntagshorn. Abfahrt oben im tiefen, unschönen Sulzacker, ab dem lichten Hochwald bis zur Hochalm im alllllllerfiesesten Bruchharsch ever! Unfahrbar! Dann Auffellen und rauf auf’s Hirscheck, das wesentlich bessere Abfahrtsbedingungen bei tiefen, feuchten Pulver zu bieten hatte.


Wetter: wolkenlos, seeehr warm
Höhendifferenz: ~1450 hm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.