Hohe Roßfelder 2023 m

Tour 115/19

Die erste Skitour der Saison im freien Gelände. Vom Parkplatz in Hinterbrand, oberhalb von Berchtesdgaden, über die neue Jennerbahn Mittelstation und die Priesbergalmen auf die Hohen Roßfelder unterhalb des Fagsteins. Zumindest oben allerbeste Bedingungen, bei leider ziemlich wenig Sicht.

Wetter: bewölkt und kalt
Höhendifferenz: ~1100 hm (inkl. Gegenanstiege)
dabei: Cheesy, Hadde, Bruce



Seehorn 2321 m

Tour 44/18

Nach einer Woche Osterpause endlich wieder auf den Ski 🙂
Am frühen Morgen ging’s heute auf’s Seehorn. Schnee hat’s noch in rauen Mengen! Die Abfahrt hatte zunächst 200 hm tragfähigen Harsch, dann 200 hm Brucharsch und dann immer tiefer werdenden Sulz zu bieten. Viele Leute unterwegs, vor allem auf der Großen- und der Hundstodreibn war einiges los.


Wetter: zunächst bedeckt, dann sonnig
Höhendifferenz: ~1350 hm
dabei: Konstantin

Hoher Göll 2522 m

Tour 38/13

Hoch gepokert und alles gewonnen! Trotz des zunächst äußerst bescheidenen Wetters stiegen wir heute durch das Alpeltal gänzlich allein zum Hohen Göll auf, wobei die Ski derzeit ein gute halbe Stunde getragen werden müssen. Bei unserer Gipfelrast riss die Wolkendecke dann aber immer weiter auf, sodass wir sogar noch einige Sonnenstrahlen genießen durften. Die Abfahrt war aufgrund des schweren und tiefen Sulzschnees ziemlich anstrengend. Trotz aller Mühen aber immer wieder eine sehr eindrucksvolle Tour, vor allem wenn man allein unterwegs ist.


Wetter:
beim Aufstieg Nieselregen und starke Bewölkung, dann setzte sich zunehmend die Sonne durch
Höhendifferenz: ~1450 hm
dabei: Florian

Seehorn 2321 m

Tour 28/13

Frühmorgentliche Tour vom Parkplatz in Hintertal über die Kallbrunnalm zum Seehorn. Bedingungen: bäääh! Harscheisen beim Aufstieg ratsam, bei der Abfahrt freie Auswahl zwischen dem harschigen und nicht auffirnenden Acker der Aufstiegsroute oder der stark windbearbeiteten steilen Gipfelrinne. Ich wählte zweiteres, pfui! Weiter unten dann Bruchharsch und ab dem Steilwald pistenähnliche Verhältnisse.


Wetter:
wolkenlos, stürmischer Föhnwind
Höhendifferenz: ~1350 hm

Hochalm 2011 m

Tour 23/13

Trotz frühem Start an der Pfeiffenmacherbrücke in der Ramsau merkten wir heute sehr schnell, dass wir im Berchtesdadener Hoheitsgebiet unterwegs waren. Denn bis zum „Gipfel“ düsten etliche ulltralighte Dynafitmännchen und -weibchen an uns vorüber, obwohl wir eigentlich auch nicht so richtig langsam unterwegs waren. Zum Glück bietet die Hochalm aber genug Platz für alle und so durfte heute jeder seine eigene Spur in unverspurte Traumpulverhänge ziehen. Perfekt!


Wetter:
unten Wolken, oben Sonne
Höhendifferenz: ~1350 hm
dabei: Habl